Zurück

Neues Nachwuchs-Konzept: Family & Friends

von Natascha Di Maria

Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup in Albstadt

Das Nachwuchs-Programm der Gonso Albstadt MTB Classic hat sich den veränderten Anforderungen des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cups angepasst. Die „Powerflitzer“ bekommen eine große Bühne. Neu im Programm: das „Family&Friends-Race“.

 

Der neue World Cup-Zeitplan des Radsport-Weltverbands UCI, der neben dem 2018 eingeführten Short Track-Wettbewerb zusätzliche Trainingszeiten vorsieht, hat die Anpassung der Wettkämpfe innerhalb des Rahmenprogramms der Gonso Albstadt MTB Classic notwendig gemacht.

Für die bisherigen Nachwuchs-Rennen von der U19 bis zur U17 wurde „das Zeitfenster zu klein“, wie Bernhard Mast-Sindlinger von der RSG Zollernalb sagt. Aber weder der Verein noch der Veranstalter, die Stadt Albstadt, wollten auf den Charakter eines Familien-Wochenendes verzichten.

„Für uns ist das wichtig“, erklärt Jo Triller, Leiter des Amts für Familie, Bildung, Sport und Soziales. „Deshalb hatten wir die Idee die Nachwuchs-Rennen völlig anders aufzuziehen und so doch in den vorgegebenen Zeitplan zu integrieren.“

 

Neues Format

Die Ideen, die vom 17. bis 19. Mai in die Tat umgesetzt werden: Die U11 und die U13-Schüler werden am Samstag in das bestehende Generation-Race eingegliedert. Allerdings mit einem völlig neuen Konzept. Ein Trainer oder Betreuer fährt mit bis zu drei oder vier Kindern aus diesen beiden Alterskategorien als Team. „Family&Friends“ wird dieses Format genannt. Alle Team-Mitglieder müssen nach der 23-Kilometer-Runde innerhalb einer Minute die Ziellinie passieren, die Zeit des letzten Sportlers zählt.

„Damit kommen wir auch den mehrfachen Nachfragen entgegen, beim Generation Race mit nur mehr als einem jüngeren Fahrer ins Rennen gehen zu können“, erklärt Stephan Salscheider von SKYDER. Das Mindestalter des Betreuers oder Trainers ist 20 Jahre.

In ein solches Team können auch U15-Sportlerinnen und Sportler integriert werden. Die Schülerinnen und Schüler in diesem Alter können aber wie schon bisher auch alleine die 23-Kilometer-Runde bestreiten.  Auch für die Kategorie U17 ist die schöne Strecke über die Alblandschaft das Betätigungsfeld – ganz ohne Begleitung.

 

Eine ganz besondere, eine große Bühne bekommen die Jüngsten. Die U9 und die U7 darf sich auf der Zielgeraden des Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cups präsentieren. Und zwar am Sonntag – zwischen den Elite-Rennen der Damen und Herren, also vor den vielen tausend Zuschauern, die wegen der Top-Stars der Cross-Country-Szene ins Bullentäle kommen. Ein besonderes Schmankerl: Für die Kleinsten gibt es vor dieser Kulisse auch noch ein Laufrad-, nun ja: Rennen.  Der begeisterte Zuspruch des Publikums dürfte ihnen sicher sein.


Mehr Informationen finden Sie auf www.world-cup-albstadt.de. Tickets gibt es bei der Tourist-Information Albstadt, Tel.: 07431 / 160-1204 und unter www.reservix.de sowie bei allen weiteren Vorverkaufsstellen.

Veranstaltungsprogramm beim Mercedes-Benz UCI Mountain Bike World Cup vom 17. – 19. Mai 2019 in Albstadt:

 

Freitag, 17. Mai 2019

17:30 Uhr World Cup Short Track (XCC) - Damen

18:15 Uhr World Cup Short Track (XCC) - Herren

20:00 Uhr World Cup Empfang der Stadt Albstadt

Samstag, 18. Mai 2019

09:15 Uhr Junior Series - Herren

10:45 Uhr Junior Series - Damen

12:15 - 14:15 Uhr Offizielles XCO Training

14:30 Uhr START World Cup Cross-Country Herren U23

16:10 - 19:30 Uhr STARTS GONSO-Albstadt MTB Classic

Kurzmarathon 23/46 km

DM Ärzte und Apotheker, Gravel Race

Generation Race, Family & Friends Race

17:00 Uhr E-Bike-MTB-Rennen Damen

18:15 Uhr E-Bike-MTB-Rennen Herren

20:00 Uhr World Cup Party im Zelt

Sonntag, 19. Mai 2019

09:00 Uhr World Cup Cross-Country Damen U23

11:20 Uhr World Cup Cross-Country Damen Elite

13:00 Uhr GONSO Albstadt MTB Classic Miniflitzer

14:35 Uhr World Cup Cross-Country Herren Elite

Zurück